Verblendmauerwerk, Vorsatzschale

Verblendmauerwerk, Vorsatzschale

Verblendmauerwerke (Vorsatzschalen) sind „nicht tragende“, massive Fassadenverkleidungen. Folgende Bauweisen werden ausgeführt:

  • Mit Luftschicht (Hinterlüftung)
  • Mit Luftschicht (Hinterlüftung) und Wärmedämmung
  • Mit Kerndämmung (ohne Hinterlüftung)
  • Mit Schalenfuge (mit der Innenschale vermörtelt, ohne Dämmung)

Die Mindesttiefe (Einbindetiefe) der Mauersteine ist abhängig von der Höhe des auszuführenden Mauerwerkes, beträgt jedoch mindestens 9 cm. Die Mauersteine werden mit Mörtel aufgemauert und verfugt. Auflager für die unterste Steinreihe sowie in vorgegebenen Höhen (abhängig von der Einbindetiefe der Mauersteine) sind vorzusehen.


Anbieter (werden durch anklicken angezeigt):

Befestigungstechnik 
Windschotte + Brandsperren
Mauersteine (Naturstein)
Dämmung
Fugenmaterial
Reinigung + Pflege
Steinreparatur + Schutz
Ausführende Firmen
Planung, Überwachung und Gutachten
21. Dezember 2015 / von / in
Kommentare

Keine Kommentare möglich