Nulagerung als Fassadenbefestigung

Nulagerung als Fassadenbefestigung

Die Befestigung von Fassadenplatten mittels Klammern, die in Nuten an der Ober- und Unterkante der Platte einbinden ist möglich. Um in Deutschland eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung bzw. eine Zustimmung im Einzelfall zu umgehen, ist es erforderlich die Vorgaben der Norm DIN 18516-3 zu beachten. Eine Unterkonstruktion (UK) ist erforderlich.


Anbieter (werden durch anklicken angezeigt):

Befestigungstechnik Fassaden
25. Dezember 2015 / von / in
Kommentare

Keine Kommentare möglich