Marbos – PFLASTERFUGENMÖRTEL PFM-EPW, hochfester, zweikomponentiger Reaktionsharzmörtel auch für Verkehrsflächen, für Pflaster und Platten, Fugenbreite ab 8 mm, Außenbereich Kressenweg 15, 44379 Dortmund, Deutschland

PFLASTERFUGENMÖRTEL PFM-EPW

Anwendungsbereiche:

  • Zweikomponentiger, kunstharzgebundener Pflasterfugenmörtel für außen
  • Für Natursteine, Betonsteine und Klinker
  • Zur Verfugung von Alt- oder Neupflaster
  • Geeignet für eine gebundene Bauweise (Hof- und Garageneinfahrten) und plattige Formate
  • Für hoch beanspruchte Pflasterflächen wie z. B. Schienenbereiche, Busspuren, Ladestraßen, Kreisverkehrsbauten, Wasserbauten
  • Bis einschließlich Nutzungskategorie N3 nach ZTV-Wegebau
  • Für Belastungsklassen bis einschließlich BK 3,2 nach RSTO 12

Eigenschaften:

  • Wasserundurchlässig bei sachgerechter Verdichtung
  • Zweikomponentig
  • Kunstharzgebunden
  • Frost-Taumittel beständig
  • Fremdüberwacht durch das Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen (MPA NRW)

Technische Daten: 

  • Rohstoffbasis: Wasseremulgierbare Epoxidharzsysteme und Gesteinskörnungen
  • Farbe natur, steingrau, grau, anthrazit, Sonderfarben auf Anfrage
  • Mischungsverhältnis (Gewicht) 100 : 2,7
  • Verarbeitungstemperatur 8°C bis 25°C
  • Verarbeitungszeit ca. 20 Minuten
  • Belastung Verkehrsflächen mit mittelschwerer bis starker Belastung
  • Begehbar bei 10°C nach ca. 30 h, bei 20°C nach ca. 24 h
  • Völlige Durchhärtung nach ca. 7 d
  • Druckfestigkeit nach 7 d ca. 55 N/mm²
  • Biegezugfestigkeit nach 7 d ca. 18 N/mm²
  • Haftzugfestigkeit nach 7 d ca. 1,5 N/mm²
  • Frost-Tausalz-Widerstand Abwitterung 0,0 g/m² gemäß Prüfbericht P1304-163
  • E-Modul statisch ca. 10.600 N/mm²

Technische Werte (Laborwerte) sind bezogen auf 20°C / 50 % rel. LF. Niedrige Temperaturen und Feuchtigkeit führen zu einer verzögerten, hohe Temperaturen zu einer beschleunigten Abbindung

Untergrundvorbereitung:

  • Der Untergrund muss ausreichend tragfähig sein, um die zu erwartenden Verkehrslasten aufnehmen zu können
  • Bei befahrenen Pflasterflächen ist die Bettung immer gebunden und drainfähig auszuführen
  • Ein Absacken des Pflasters unter Last aufgrund nicht genügender Tragfähigkeit führt zu Abrissen an den Fugenflanken
  • Nicht drainfähiger Oberbau führt zu Staunässe und bei Frost zur Zerstörung der Fuge
  • Bei Belastungsklassen bis BK 3,2 gemäß RSTO 012 und entsprechend hohen Belastungen ist das Pflaster in einem ausreichend trag- und drainfähigen Mörtelbett (z. B. MARBOS NBM 4D oder MBV 4 ED) zu verlegen
  • Die Fugentiefe darf 3 cm und die Fugenbreite 8 mm nicht unterschreiten
  • Die zu bearbeitende Fläche ist sorgfältig vorzunässen, so dass zum Zeitpunkt des Einbringens des Pflasterfugenmörtels keine Saugfähigkeit des Pflasters an der Oberfläche gegeben ist
  • Stehendes Wasser muss aus den Fugen entfernt werden
  • Für eine optimale Haftung des Pflasterfugenmörtels an den Steinflanken nur allseitig saubere Pflastersteine/Platten verwenden
  • Die Pflaster- oder Plattenflächen dürfen nicht eingespannt sein, angrenzende Mauern, Einbauten oder Ähnliches sind mit elastischen Fugen zu versehen
  • In der Fläche sind in Abhängigkeit von der Geometrie und der Flächengröße elastische Bewegungsfugen einzubauen
  • Konstruktive Arbeitsfugen aus dem Unterbau sind bis in den Oberbelag zu übernehmen

Für mehr Informationen (bitte Link anklicken): https://www.marbos.de

Kontakt:

E-Mail: info@marbos.de

Bitte beachten:

Aufgrund der unterschiedlichen Eigenschaften von Natursteinen ist es unbedingt erforderlich, die uneingeschränkte Eignung des Produkts (für den jeweiligen Naturstein) im vorgesehenen Anwendungsbereich abzuklären. Auskunft hierzu erhalten Sie vom Hersteller / Lieferant des Produkts !

Die vom Hersteller des Produkts zur Verfügung gestellten Informations- und Datenblätter wie zum Beispiel Technische Datenblätter, Hinweisblätter zu Anwendung, Sicherheitsdatenblätter, Informationsblätter zum Gesundheitsschutz, Leistungserklärungen sind unbedingt zu beachten. Diese erhalten Sie auf der Internetseite des Herstellers oder auf Anforderung beim Hersteller / Lieferant.

steinbau24 übernimmt keine Haftung / Gewährleistung für die auf steinbau24 angezeigten Produkteigenschaften, Anwendungsbereiche und weiteren Informationen !

Quelle Fotos: MARBOS GmbH & Co. KG

Quelle Texte: MARBOS GmbH & Co. KG

Kategorie : Fugenprodukte
Inseratkategorie : Produktinfo
Standorte : Deutschland
Anwendungsbereich : > Bodenplatten, Treppen bis 8 cm Stärke, Fensterbänke und Abdeckplatten, > Pflastersteine
Geeignet für : Außenbereich
Unternehmen : MARBOS GmbH & Co. KG
Fugenart : Geschlossene Fuge
Filter Fugenprodukte : Reaktionsharzfugenmörtel
Gewährleistungsausschluß und Haftungsausschluß steinbau24 : Bitte beachten: Aufgrund der unterschiedlichen Eigenschaften von Natursteinen ist es unbedingt erforderlich, die uneingeschränkte Eignung des Produkts (für den jeweiligen Naturstein) im vorgesehenen Anwendungsbereich abzuklären. Auskunft hierzu erhalten Sie vom Hersteller / Lieferant des Produkts ! Die vom Hersteller des Produkts zur Verfügung gestellten Informations- und Datenblätter wie zum Beispiel Technische Datenblätter, Hinweisblätter zu Anwendung, Sicherheitsdatenblätter, Informationsblätter zum Gesundheitsschutz, Leistungserklärungen sind unbedingt zu beachten. Diese erhalten Sie auf der Internetseite des Herstellers oder auf Anforderung beim Hersteller / Lieferant. steinbau24 übernimmt keine Haftung / Gewährleistung für die auf steinbau24 angezeigten Produkteigenschaften, Anwendungsbereiche und weiteren Informationen !
Sonstiges
Zusätzliches Info-Material erhältlich
Ausführliche Produktberatung erhältlich
Ausschreibungstexte zum Produkt erhältlich
Teilnahme an offenen Ausschreibungen
Teilnahme an beschränkten Ausschreibungen
Related Listings