Marbos – PFLASTERFUGENMÖRTEL PFM 1-K BASIC, für leicht belastete Pflasterflächen, einkomponentig, kunstharzgebunden, Fugenbreite ab 5 mm, Außenbereich, für begehbare Pflasterflächen

Kressenweg 15, 44379 Dortmund, Deutschland

Marbos – PFLASTERFUGENMÖRTEL PFM 1-K BASIC

Anwendungsbereiche:

  • Wasserdurchlässiger 1-komponentiger Kunstharzmörtel
  • Für Natursteine, Betonsteine, Klinker und Keramikbeläge 
  • Zur Verfugung von Alt- oder Neupflaster
  • Geeignet für eine ungebundene Splittbettung (Gartenwege, Terrassen)
  • Geeignet für eine gebundene Bauweise und plattige Formate
  • Für begehbare Pflasterflächen, Terrassen, Gartenwege, Sitzplätze in Parkanlagen
  • Bis einschließlich Nutzungskategorie N1 nach ZTV-Wegebau

Eigenschaften:

  • Für außen
  • Einkomponentig
  • Wasserdurchlässig
  • Gebrauchsfertig
  • Luftsauerstoffhärtend
  • Kunstharzgebunden
  • Traditionell einschlämmbar
  • Verhindert Unkrautbewuchs
  • Einfach verarbeitbar
  • Fremdüberwacht durch das Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen (MPA NRW)

Technische Daten: 

  • Rohstoffbasis: Spezielle Kunstharze, Quarzsand und Füllstoffe
  • Farbe natur, steingrau, anthrazit
  • Verarbeitungstemperatur +5°C bis +25°C
  • Verarbeitungszeit ca. 50 Minuten
  • Belastung Personenverkehr
  • Begehbar bei 10°C nach ca. 48 h / bei 20°C nach ca. 24 h² 
  • Völlige Durchhärtung nach ca. 28 d
  • Druckfestigkeit ca. 8 N/mm²
  • Biegezugfestigkeit ca. 3 N/mm²
  • Wasserschluckwert K (DIN 18035, T5) > 30 cm Wassersäule/h
  • Wasserdurchlässigkeitswert kf (gem. DIN 18507) ca. 55×10-5 m/s

Bei verformungsstabilem Mörtelbett und festem Verbund mit dem Stein oder der Platte sowie fußläufigem Verkehr kann die Fugentiefe auch geringer sein, 15 mm dürfen jedoch nicht unter-schritten werden.

Technische Werte sind bezogen auf 20°C / 50 % rel. LF, niedrige Temperaturen und Feuchtig-keit führen zu einer verzögerten Abbindung, Laborwerte.

Untergrundvorbereitung:

  • Der Untergrund muss ausreichend tragfähig sein, um die zu erwartenden Belastungen aufnehmen zu können 
  • Ein Absacken des Pflasters unter Last aufgrund nicht genü-gender Tragfähigkeit führt zu Abrissen an den Fugenflanken
  • Nicht drainfähiger Ober-bau führt zu Staunässe und bei Frost zur Zerstörung der Fuge
  • Die Fugentiefe darf 3 cm und die Fugenbreite 5 mm nicht unterschreiten
  • Ab 20 mm Fugenbreite muss die Fugentiefe mindestens das 1,5 fache der Fugenbrei-te betragen
  • Die Fugen ggf. mit einer Luftlanze oder Hochdruckreiniger ausräumen
  • Platten ab 20 cm Kantenlänge in gebundener Bauweise mit geeignetem Pflaster-bettungsmörtel wie z. B. MARBOS Pflasterbettungsmörtel NBM 4 D oder MARBOS Bindemittel für Pflasterbettungsmörtel NBM 4 DC verlegen
  • Für einen optimalen Haftverbund, Platten, polygonale Beläge sowie Betonsteine in beispielsweise MARBOS Pflasterbettungsmörtel NBM 4 D mit MARBOS Pflaster-binder PFB verlegen
  • Für eine optimale Haftung des Pflasterfugenmörtels an den Steinflanken nur allseitig saubere Pflastersteine/Platten verwenden
  • Bei gebundener Bauweise sollte wegen möglicher negativer Beeinträchtigung der Verbundwirkung zwischen dem Stein und dem Bettungsmörtel auf den Einsatz einer Rüttelmaschine verzichtet werden
  • Die Pflaster- oder Plattenflächen dürfen nicht eingespannt sein, angrenzende Mauern, Einbauten oder Ähnliches sind mit elastischen Fugen zu versehen
  • In der Fläche sind in Abhängigkeit von der Geometrie und der Flächengröße elastische Bewegungsfugen einzubauen Konstruktive Arbeitsfugen aus dem Unterbau sind bis in den Oberbelag zu übernehmen

Für mehr Informationen (bitte Link anklicken): https://www.marbos.de

Kontakt:

E-Mail: info@marbos.de

Bitte beachten:

Aufgrund der unterschiedlichen Eigenschaften von Natursteinen ist es unbedingt erforderlich, die uneingeschränkte Eignung des Produkts (für den jeweiligen Naturstein) im vorgesehenen Anwendungsbereich abzuklären. Auskunft hierzu erhalten Sie vom Hersteller / Lieferant des Produkts !

Die vom Hersteller des Produkts zur Verfügung gestellten Informations- und Datenblätter wie zum Beispiel Technische Datenblätter, Hinweisblätter zu Anwendung, Sicherheitsdatenblätter, Informationsblätter zum Gesundheitsschutz, Leistungserklärungen sind unbedingt zu beachten. Diese erhalten Sie auf der Internetseite des Herstellers oder auf Anforderung beim Hersteller / Lieferant.

steinbau24 übernimmt keine Haftung / Gewährleistung für die auf steinbau24 angezeigten Produkteigenschaften, Anwendungsbereiche und weiteren Informationen !

Quelle Fotos: MARBOS GmbH & Co. KG

Quelle Texte: MARBOS GmbH & Co. KG

Kategorie : Fugenprodukte
Inseratkategorie : Produktinfo
Standorte : Deutschland
Anwendungsbereich : > Pflastersteine
Geeignet für : Außenbereich
Unternehmen : MARBOS GmbH & Co. KG
Fugenart : Geschlossene Fuge
Fugenbreite : über 5 mm
Filter Fugenprodukte : Reaktionsharzfugenmörtel
Gewährleistungsausschluß und Haftungsausschluß steinbau24 : Bitte beachten: Aufgrund der unterschiedlichen Eigenschaften von Natursteinen ist es unbedingt erforderlich, die uneingeschränkte Eignung des Produkts (für den jeweiligen Naturstein) im vorgesehenen Anwendungsbereich abzuklären. Auskunft hierzu erhalten Sie vom Hersteller / Lieferant des Produkts ! Die vom Hersteller des Produkts zur Verfügung gestellten Informations- und Datenblätter wie zum Beispiel Technische Datenblätter, Hinweisblätter zu Anwendung, Sicherheitsdatenblätter, Informationsblätter zum Gesundheitsschutz, Leistungserklärungen sind unbedingt zu beachten. Diese erhalten Sie auf der Internetseite des Herstellers oder auf Anforderung beim Hersteller / Lieferant. steinbau24 übernimmt keine Haftung / Gewährleistung für die auf steinbau24 angezeigten Produkteigenschaften, Anwendungsbereiche und weiteren Informationen !
Sonstiges
Zusätzliches Info-Material erhältlich
Ausführliche Produktberatung erhältlich
Ausschreibungstexte zum Produkt erhältlich
Teilnahme an offenen Ausschreibungen
Teilnahme an beschränkten Ausschreibungen
Ähnliche Produkte / Leistungen