Fassade (VhF) - Dornanker
Bauteilbezeichnung mit Anbieterlisten
Mögliche Eckausbildungen
Stumpf mit Fase
Gehrung mit Fase
Gehrung mit Falz und Fase
Falz mit Fase
Mögliche Ausführung gebogene Fassadenplatten
Vorderseite konvex
Rückseite gerade
Vorderseite konkav
Rückseite gerade
Vorderseite konvex
Rückseite konkav
Vorderseite konkav
Rückseite konvex
Kurzbeschreibung
  • In den tragenden Untergrund werden Löcher zur Aufnahme der Mörtelanker gebohrt, oder eine Unterkonstruktion zur Aufnahme der Anker montiert.
  • Mörtelanker werden in Bohrungen eingemörtelt bzw. Anker an Unterkonstruktion justiert.
  • In Bohrungen, die in die Plattenkanten gebohrt sind, binden Dorne der Anker ein.
  • Auf 1 Plattenseite werden die Ankerdorne in die Kantenbohrungen eingemörtelt. Auf der gegenüberliegenden Plattenseite binden die Ankerdorne in „Gleithülsen“ ein, um Wärmeausdehnungen der Platten aufnehmen zu können.
  • Jede Fassadenplatte ist an vier Dornen befestigt, mindestens jedoch an drei.
  • Fugenausbildung offen oder ausgefugt mit elastischem Fugenmaterial.

Bitte beachten:

Bilder und Beschreibungen dienen zur groben Übersicht und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Bei Ausführung gemäß dieser Bilder und Beschreibungen besteht keine Haftung und keine Gewährleistung. Die jeweils gültigen Normen sind zu beachten !