Fassadenbefestigung „Klammer“

Fassadenbefestigung „Klammer“

bwm_system

Kurzbeschreibung:

Befestigung von Fassadenplatten mittels Klammern

  • Oberkante profiliert mit Falz.
  • Unterkante profiliert mit Falz und Nut.
  • Klammern greifen in die profilierten Plattenkanten.
  • Klammern werden in die profilierten Vertikalprofile der Unterkonstruktion eingeführt.
  • Die unteren Klammern sind am Vertikalprofil befestigt / fixiert.
  • Die oberen Klammern bleiben verschiebbar.
  • Platten können nach Beendigung der Versetzarbeiten jederzeit zerstörungsfrei wieder aus- und eingebaut werden.
  • Horizontalfugen bedingt durch die Kantenprofilierungen optisch geschlossen.
  • Fugenausbildung offen.

Bitte beachten:
Alle Abbildungen sind schematische Darstellungen.
Alle Abbildungen und Beschreibungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit !


Anbieter (werden durch anklicken angezeigt):

Fassadenbefestigung 
Windschotte + Brandsperren
Fassadenplatten (Naturstein)
Dämmung
Fugenmaterial
Reinigung + Pflege
Steinreparatur + Schutz
Ausführende Firmen
Planung, Überwachung und Gutachten
20. Dezember 2015 / von / in

Schreibe einen Kommentar